Rückblick

auf vergangene Veranstaltungen

  • Ein Tauflied mit Herz

    02 12 18 TaufliedMit diesem schönen Tauflied nach der Melodie von “ Weißt Du wieviel Sternlein stehen ? “ wurde im Adventsgottesdienst in Holzhausen der kleine Finn getauft.
    Wir wünschen dem kleinen Gemeindemitglied Gottes Segen.


    Am 2 Advent trotzten zahlreiche Besucher der Holzhäuser Weihnacht dem Wetter. Weitere Fotos finden sie bei unseren Bildergalerien.

     

  • Feierliche Eröffnung der Weihnachtskrippe

    10 12 18Christuskrippe1Am Montag den 10.12.18 fand die feierliche Eröffnung der Weihnachtskrippe in der Christuskirche statt.

    Der 65+Chor und die Kinderkantorei trugen unter der Leitung von Dirk Brödling hatte adventliche Lieder vor. Es wurden besinnliche Texte von Detlev Block gelesen und Dirk Brödling war an der Orgel zu hören.

    Die Krippe kann in der Weihnachtszeit bis zum 7 Januar zu folgenden Zeiten besichtigt werden: 
    Samstag und Montag von 15 bis 17 Uhr
    Sonntag von 11 bis 15 Uhr

    Zu diesen Zeiten benötigen wir eine Aufsicht für die Krippe, wer diese Aufgabe an einigen Tagen übernehmen möchte, kann sich unter Tel. 606463 melden.

  • Frauengottesdienst 07.10.18

     08 10 18Frauengottesdienst1Es ist noch Raum da für Begegnungen mit Menschen,08 10 18Frauengottesdienst2
    mit Gott, und in der Stille mit mir,
    und für die Liebe als Schlüssel 
    zum Öffnen der Herzenstür.
    Sie ist wie die Sonne das wärmende 
    Licht in einem weiten Raum, 
    mit Jesus Christus als Mitte
    und heilspendender Lebensbaum.

     

    Das war das Motto des Frauengottesdienst am 7.10.18.
    Frauen aus unterschiedlichen Konfessionen hatten diesen Gottesdienst gestaltet.
    Anschliessend gab es beim Kirchenkaffee noch Gelegenheit für einen Austausch. 

     

     

  • Alles braucht ihre Zeit

    08 09 18 VisitationIm Rahmen der Visitation der Kirchengemeinde Bad Pyrmont besuchte der Superintendent des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont, Philipp Meyer, auch das Familienunternehmen Meinberg Funkuhren (Bad Pyrmont). 

    Visitation: das Leben in der Kirchengemeinde erkunden. Alle sechs Jahre kommt der Superintendent zu Besuch. Gern besichtigt er dabei Unternehmen vor Ort, um zu verstehen, wo und wie die Menschen vor Ort ihren Lebensunterhalt verdienen.

    Mit Bedacht fiel diesmal die Wahl auf das Familienunternehmen Meinberg Funkuhren.
    Die Brüder Günter und Werner Meinberg beschäftigen über 100 Mitarbeiter. Im kommenden Jahr kann die Firma ihr 40jähriges Jubiläum feiern. Den beiden Brüdern ist sehr an einer Fortführung des Unternehmens in familiärer Tradition gelegen.

    weiterlesen...
  • Posaunenchortreffen mit musikalischem Gottesdienst

    09 09 18 PosaunenchorausflugAm 03. Juni feierten wir in St. Petri einen musikalischen Gottesdienst mit den Posaunenchören Düsseldorf-Oberbilk, Alverdissen und Oesdorf. Die Leitung hatten die Kirchenmusikerinnen Young-keum Chung und Rebecca Ferydoni. Es war ein wunderbares Miteinander, nicht nur beim Gottesdienst, sondern beim Zusammensein am ganzen Wochenende. Im nächsten Jahr planen die Bläser vom Posaunenchor St. Petri wieder nach Düsseldorf fahren. Alle freuen sich, dass der Kontakt durch diese Projekte weiterhin besteht.

  • Fahrt zum Kloster Wienhausen und nach Lüneburg

    09 09 18 Kloster Wienhausen LüneburgEnde Mai besuchte eine Gruppe von Interessierten unter der Leitung von Stiftungsvorsitzendem Dr. Dieter Alfter das Kloster Wienhausen bei Celle, in dem gerade die Teppichwoche stattfand. Nach sehr informativen Führungen zur Architektur des Klosters und den alten Teppichen und dem Mittagessen ging es weiter nach Lüneburg, wo leider nur wenig Zeit blieb, um die Stadt zu erkunden und insbesondere das neue Gebäude der Universität, das von dem berühmten Architekten Daniel Libeskind entworfen wurde, zu besichtigen. Es war ein eindrucksvoller Tag der Gegensätze.
    Zufrieden und singend kehrten die Teilnehmenden wieder nach Bad Pyrmont zurück.

  • Ein ereignisreicher Sonntag

    Gleich 2 große Ereignisse gab es am Sonntag den 17 Juni  in unserer  Gemeinde. Zum einem den Fußballgottesdienst in Holzhausen. Neben dem Gottesdienst gab es Spiele und vieles mehr.
    Das Spiel Deutschland gegen Mexico konnte dann beim Public Viewing gemeinsam verfolgt werden.

    Zum anderen den Visitationsgottesdienst in der Christuskirche. Unter der Mitwirkung von Superintendent Philipp Meyer wurden die ausscheidenden Kirchenvorstandsmitglieder verabschiedet und die Mitglieder des neuen Kirchenvorstandes in ihr Amt eingeführt.

    Die Fotos dazu finden Sie in unserer Bildergalerie.

  • Basteln für den Fußballgottesdienst

    16 06 18 Fußball 316 06 18 Fußball 3Ganz Holzhausen , jung und alt im Fußballfieber.
    Liederhefte und Armbänder für den Fußballgottesdienst wurden hier im Gemeindehaus generationsübergreifend gebastelt.

  • 20Jahre St. Johannes Kinderchor

    20Jahre Kindermusical

    Unter der Leitung von Hannelore von der Heide.
    Mit dem Jubiläumsmusical "glaube heißt vertrauen".

    Wir sagen herzlichen Dank!

  • Reparatur der Hagener Turmuhr

    29 05 18 Turmuhr Hagen 229 05 18 Turmuhr Hagen 2Bei strahlendem Sonnenschein fand am 29.05. die Reparatur der Turmuhr auf dem Hagen statt. Uhrmachermeister Dalek musste sich dazu mit einem Hubsteiger in luftige Höhe begeben.

  • Ausflug zum Heidepark 22.05.18

    22 05 18 HeideparkUnsere Jugend vor der Heidepark-Kapelle im Heidepark Soltau.

  • Schützenfest-Gottesdienst

    21 05 18 SchützenfestFrau Pastorin Weidner beim Schützenfestgottesdienst am Pfingstmontag. 

  • Einführung der neuen Lektoren

    20 05 18 Lektoreneinführung 1In einem Festgottesdienst in der St.Johannes-Kirche wurden am Pfingstsonntag die neuen Lektoren, Kerstin Röwer, Petra Buß und Marc Zöllner in ihr Amt eingesegnet.
    In diesem Gottesdienst wurde auch die kleine Lina Sophie getauft, außerdem wurde Frau Edelgard Braunstein als Besuchsdienstleiterin in Ihr Ehrenamt eingesegnet.
    Wir wünschen allen neuen Ehrenamtlichen und der kleinen Lina Sophie Gottes Segen.

  • Wunderbarer Kantatengottesdienst am Sonntag Kantate

    11 05 18 Kantatengottesdienst 1Am 29. April wurde in St. Petri ein feierlicher Kantatengottesdienst gefeiert. Unter der Leitung von Kantor Christoph Burkhardt musizierten Angela Weisbrod (Sopran) und Svenja Rissiek (Alt) als Solosängerinnen, ein Kammerorchester (Katharina Rundfeldt und Stephan Gimenez, Violine, Danilo Dück, Viola; Hendrik Strothmann, Cello; Sebastian Stolz, Kontrabass); der ökumenische Singkreis Falkenhagen und der Kirchenchor an St. Petri.
    Es erklangen Werke von Georg-Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Joseph Haydn. Die vereinigten Chöre sangen Kyrie, Gloria und Agnus Dei aus der „ kleinen Orgelsolomesse“ von Haydn, aus der als Sopransolo auch das Benedictus einfühlsam durch Angela Weisbrod interpretiert wurde. Solistisch wirkten auch Katharina Rundtfeldt, die Sätze einer Händel-Sonate zum Eingang des Gottesdienstes musizierte, und Danilo Dück, der einen langsamen Satz von Bach vortrug.

    weiterlesen...
  • Ökumenischer Himmelfahrt-Gottesdienst, Neersen

    10 05 18 Himmelfahrt Neersen 1Gut besucht war unser ökumenischer Himmelfahrtgottesdienst in Neersen.
    Anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen im Gemeindehaus.
    Das Foto wurde uns freundlicherweise von Frau U.Mergel zur Verfügung gestellt.

     

  • Warum wurden die Bäume in Oesdorf gefällt ?

    17 02 18 Baumfällarbeiten 1Sicher haben einige bemerkt, dass am 17. Februar die 2 Linden vor der Oesdorfer Kirche gefällt gefällt wurden.

    Leider war dieser Schritt notwendig, da die Bäume von einem Pilz befallen waren, es kam auch zu Schimmelbildung in der Apsis unserer Kirche.

    Außerdem wurde auch die Bausubstanz der Kirche durch starken Moosbefall beschädigt.

  • „Kirche mit mir!“ – So haben die Kirchengemeinden gewählt

    Mit dem Rattenfänger zur KV-WahlAm 11. März 2018 wurden im Kirchenkreis Hameln-Pyrmont 167 Kirchenvorstände gewählt.
    Knapp 50.000 Protestanten waren zur Wahl aufgerufen worden, darunter erstmals auch 511 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren.
    Die Stimmung in den Wahllokalen am vergangenen Wahlsonntag war überaus gut, davon konnte sich Superintendent Philipp Meyer selbst in vielen seiner Kirchengemeinden überzeugen.

    weiterlesen...
  • Feststellung des Wahlergebnisses der Ev.-luth. Kirchengemeinde Bad Pyrmont

    Wahlbezirk Hagen:
    Kathrin Erasmie
    Brigitte Nagel

    Wahlbezirk Holzhausen:
    Ulrich Frede
    Marc Zöllner
    Friedrich-Willhelm Frohmann

    Wahlbezirk Stadtkirche:
    Martin Koch
    Wolfgang Bennefel

    Wahlbezirk Oesdorf:
    Frederike Key
    Hermann Bente
    Marcus Maiser
    Christiane Knorr

    Wahlbezirk Neersen:
    Christine Scheer
    Herbert Cirkel

    Wir bedanken uns bei den Wählern für ihre Wahlbeteiligung und den vielen Helfern und Wahlhelfern und gratulieren dem zukünftigen Kirchenvorstand zu ihrer Wahl und wünschen Gottes Segen für ihre zukünftigen Aufgaben in der Gemeinde.

  • Konfitag in Holzhausen

    26.02.18 Konfitag

    Spiele, Backen, Essen und Spaß waren das Motto des Konfitages am 24.03.18 im Gemeindehaus der St.Johannes-Kirche in Holzhausen.

    Unter anderem galt es in Teams eine spezielle Aufgabe zu lösen. Zwischendurch wurden Team-Findungsspiele und zum Abschluss ein Kuchen, dessen Rezept zuvor in einer Konfirmandenstunde aus der Bibel herausgesucht und an dem Konfitag gebacken wurde gegessen.



     

     

    20180226 konfitag2

  • Jugend-KV-Wahlparty

    Am Freitag, den 23.02. wurden die Konfirmanden und Jugendlichen nach dem Spirit@Work zur Jugend-KV-Wahlparty eingeladen.
    Bei zuckerhaltigen Getränken, Knabbereien und guter Musik hatten alle eine Menge Spaß!

    Vielen Dank an die Fleißigen Helfer für die Planung, Unterstützung um Umsetzung.


  • Ein Ja zur KV-Wahl von unserer Jugend

    20180112 Jugendkreis 20180112 Ev.Jugend Bilder zur KV Wahl Liken

  • Weiße Weihnacht in Holzhausen

    201712 WeihnachtsmarktWeihnachtlicher konnte es am 2. Advent nicht sein.
    Pünktlich zu Beginn des Holzhäuser Weihnachtsmarkts begann es zu schneien. Draußen konnte man an verschiedenen Ständen noch das eine oder andere Geschenk für Weihnachten finden, auch für Bratwurst, Reibekuchen, Crepes und warme Getränke war sehr gut gesorgt.
    Wem es draußen zu kalt war, konnte sich bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus wieder aufwärmen.

  • Endlich eine Krippe

    201712 Krippe OesdorfEs gibt nach längerer Vorlaufzeit nun Krippenfiguren für die St. Petri-Kirche. Der Holzbildhauermeister Ewald Böggemann aus Mettingen bei Osnabrück hat sie angefertigt. Bisher gibt es die Heilige Familie, einen Hirten und einen Esel. Einige andere Figuren sollen in Zukunft noch dazukommen.
    Beim Adventskonzert konnten sie zum ersten Mal betrachtet werden. Viele Gemeindeglieder und Besucher erfreuten sich an der Krippe, die unter der Kanzel aufgestellt war. Möglich wurde die Anschaffung der Figuren durch Spenden des Bastelkreises an St. Petri, der seit Jahren die Basarerlöse dafür gespendet hatte. Herzlichen Dank dafür. Dank auch an alle, die an der Suche der Figuren beteiligt waren, allen voran Frau Christiane Knorr. Dank auch an Herrn Knorr für das Aufstellen und Beleuchten der Krippe. Wir können uns schon jetzt auf die diesjährige Advents- und Weihnachtszeit freuen, in der die Figuren wieder aufgestellt werden.

    Beim Adventskonzert am 9.12. wurden die vom Bastelkreis gespendeten Figuren vorgestellt.

  • Gemeindefahrt nach Köln und Neviges

    Dom zu NevigesGemeindefahrt nach Köln und Neviges

    Zwei Orte der Hoffnung, der Buße und des Dankes standen bei unserer Gemeindefahrt am 28. Oktober auf dem Programm: Der Dom zu Köln und der Mariendom in Neviges. Beide Ziele von unzähligen Wallfahrern, die auf Vergebung, Heilung und Hilfe hoffen oder Dank sagen möchten.

    Unser Stiftungsvorsitzender Dr. Dieter Alfter hatte die Idee zu dieser Fahrt und führte uns kundig und engagiert in die Materie ein. Aufgrund langer Staus kamen wir erst kurz vor dem Beginn der Führungen am Kölner Dom an.
    Vor seinem imposanten Westwerk mit den 157 m hohen Türmen fühlt man sich klein und bewundert die zahlreichen Skulpturen.

    Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.

    weiterlesen...
  • Reformationsjubiläum in unserer Gemeinde

    ReformationsjubiläumJa, es „ lutherte“ ganz ordentlich in unserer Gemeinde in diesem Jubiläumsjahr.

    Schon unsere Hauptkonfifreizeit im Frühjahr hatte „ Martin Luther“ zum Thema und auch der Glaubenskurs im März über die „ Quellen, aus denen das Leben fließt“, wurde mit den Gedanken der Reformation in Verbindung gebracht.

    Beim ökumenischen Gemeindefest Ende August ging es um die Annäherung der verschiedenen Konfessionen, die bereits im ökumenischen Bußgottesdienst im Februar zum Thema thematisiert worden war.

    weiterlesen...
  • Jubelkonfirmation in St. Petri Oesdorf

    Zur Feier ihrer Konfirmationsjubiläen trafen sich am Sonntag, 22. Oktober viele Jubilarinnen und Jubilare in St. Petri. Elf von ihnen begingen die goldene Konfirmation, 12 trafen sich zur diamantenen und 14 waren vor 65 Jahren konfirmiert worden.

    Das besondere Jubiläum der Gnadenkonfirmation konnten fünf Personen begehen und Helene Ramspott konnte 80 Jahre nach ihrer Einsegnung die seltene eichene Konfirmation feiern.

    Den Festgottesdienst mit Abendmahl und feierlicher Segnung leitete Pastorin Burkhardt.
    Der Posaunenchor Oesdorf mit Gästen aus Elbrinxen und der Solotrompeter Herr Chang gestalteten gemeinsam mit Kirchenmusikerin Young-Keum Chung den Gottesdienst musikalisch.

    Da es regnete, musste in diesem Jahr das Gruppenbild in der Kirche aufgenommen werden.

    Im Anschluss trafen sich die Jubilare zu einem sehr schmackhaften Mittagessen im Gasthof Schellental, tauschten Erinnerungen aus und erzählten sich Ereignisse aus ihrem Leben.

    Einen herzlichen Dank an alle, die diesen Tag mitgestalteten, allen voran unserer Sekretärin Frau Pansegrau für die umfangreiche Adressensuche und die Organisation des Tages.

  • Minikonfis Oesdorf

    Herzlich Willkommen !

    Im September haben 17 Minikonfirmanden unseres Bezirkes mit ihrem ersten Konfirmandenjahr begonnen.

    Die Kinder aus Oesdorf, Thal und Löwensen werden bis zum nächsten Sommer vieles über den christlichen Glauben, die Bibel, über Kirche und Gemeindeleben erfahren. Unterrichtet werden sie in kleinen Gruppen von engagierten Eltern, die von Diakonin Holz und bei Bedarf von den Pastorinnen vorbereitet werden.

    Am 1. September erkundeten die Minikonfis bei einer Kirchenrallye die St. Petri- Kirche Oesdorf und wurden anschließend mit allen Pyrmonter Minikonfis in der Christuskirche in einer Andacht begrüßt. Auch ein gemeinsamer Tauferinnerungsgottesdienst fand bereits am 29. Oktober auf dem Hagen statt.

    Im September haben auch 24 Jugendliche an St. Petri mit ihrem zweiten Konfirmandenjahr begonnen. Wir haben die Hauptkonfis am 10. September in einem besonderen Gottesdienst begrüßt. Am 15. April 2018 feiern wir ihre Konfirmation.

    Wir wünschen Euch eine gesegnete Zeit und freuen uns auf eine gute Gemeinschaft.

  • Arbeiten am Turm St. Petri beendet.

    St. Petri KircheArbeiten am Turm der St. Petri- Kirche beendet.
    Seit Ende September sind die Arbeiten am Kirchturm der St. Petri-Kirche beendet.

    Seit April war der Turm eingerüstet. Die Arbeiten am Dach samt der Neueindeckung waren relativ schnell vorgenommen worden.

    Doch die Neuverfugung des Turmes von oben bis unten kostete viel Zeit. Interessierte Gemeindeglieder hatten sich des Öfteren erkundigt, wie lange denn die Arbeiten noch dauern würden. Nun freuen sich alle, dass das Gerüst abgebaut ist und der Blick auf die ganze Kirche unverstellt möglich ist.

    Als nächstes Projekt steht die Sanierung und Neugestaltung des Kirchplatzes an, was bisher wegen der Turmbauarbeiten verschoben worden war.

    BB

  • Volle Bänke wie an Weihnachten

    ReformationsgottesdienstEine volle Kirche wie an Weihnachten gab es im beim ökumenischen Reformationsgottesdienst in der Christuskirche.

    Frau Pastorin Ostermann und der katholische Pastor Neumann führten als Predigt ein Zwiegespräch über Glauben und Gemeinsamkeiten.

    Wer hätte das vor 500 Jahren für möglich gehalten ?

  • Lange Nacht der Kirchen

    201710 lange nachtGut besucht war die lange Nacht der Kirchen am 30.10.

    Der Abend begann mit dem Kindermusical " Mein Freund Luther " in der Oesdorfer St. Petri-Kirche.

    Mit einem Shuttle-Bus ging es dann rauf nach Neersen ins Gemeindehaus der Pauluskirche. Unter dem Motto " Essen wie bei Luthers " wartete dort ein leckeres Spanferkelessen, alternativ gab es eine schmackhafte Kürbissuppe.

    Nach der Stärkung ging es dann mit dem Bus weiter zur St.Johannes-Kirche nach Holzhausen. Dort gab es eine Taize-Andacht.

    Wer danach noch nicht genug hatte, konnte sich noch einen Luther-Film ansehen.

  • Kindermusical " Mein Freund Luther "

    Mein Freund LutherEin voller Erfolg war die Uraufführung des Kindermusicals " Mein Freund Luther " am 30. Oktober in der St.Petri-Kirche. Kinder aus der Region haben sich zu einem Projektchor zusammengefunden, um dieses besondere Musical unter der Leitung unserer Kirchenmusikerin Frau Chung und Frau Beatrice Cirkel  einzustudieren. Auch die Aufführung in der Kapelle zum Guten Hirten auf dem Hagen wurde gut besucht.

  • Mitarbeiterfest

    Mitarbeiterfest"Man sieht nur mit dem Herzen gut;
    alles Wesentliche ist für das Auge unsichtbar."

    Dieses 1 Mann Theaterstück aus " Der kleine Prinz " war der Auftakt zum Mitarbeiterfest im Lindenhof am 28.09.17

    Anschließend gab es bei einem leckeren Abendessen noch ein gemütliches Beisammensein, das mit einer kleinen Andacht endete.

    Mit diesem Fest bedankte sich die ev. Kirche Bad Pyrmont bei allen Mitarbeitern, welche unser lebendiges Gemeindeleben mitgestalten.

  • Erntedank in St. Petri

    201710 ernted stpeSchön dekoriert war der Altarraum beim Erntedankgottesdienst in der St. Petri-Kirche.

    In der Predigt von Frau Pastorin Burghardt ging es neben dem Danken auch um das Teilen.

    Die Lebensmittel aus der Deko werden der Pyrmonter Tafel gespendet.

  • Jugendgottesdienst Connection

    201709 connectionEin voller Erfolg war der Jugendgottesdienst Connection, mit Aktionen, Spielen und Workshops in und um die St. Johannes-Kirche in Holzhausen.

    Das Thema war das Wasser und seine Bedeutung für unser Leben.

    Die Jugendfeuerwehr Holzhausen bereicherte den Nachmittag mit tollen Wasserspielen.

    Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie

  • Einführung der neuen Konfirmanden in Holzhausen

    Konfirmanden Holzhausen

    Am 17.07.17 wurden im Gottesdienst in der St. Johannes-Kirche Holzhausen 32 neue Konfirmanden eingeführt.

    Wir wünschen den neuen Konfis eine schöne Zeit und Gottes Segen.

  • Frauengottesdienst „ auf.Recht“

    201709 frauengdAuf.recht war das Thema im Frauengottesdienst am 17.09.17

    Im Jahr des Reformationsjubiläums widmete sich der Gottesdienst einem Text, der für die evangelische Rechtfertigungslehre wesentlich wurde:

    Römer 3,21-26. Es geht um die Themen “ Vertrauen” und “ Gerechtigkeit”. Auf verschiedene Weise setzte sich das Gottesdienstteam mit diesen Themen auseinander.

    Nach dem Gottesdienst wurde im Gemeindehaus zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

  • Einführung der neuen Konfirmanden in St.Petri

    Einführung der KonfirmandenVorstellung der neuen Konfirmanden in der St. Petri-Kirche.

    Als Einleitung der Predigt bekamen die Gottesdienstbesucher einen kleinen Heilstein in die Hand.

    Anlass dazu war, dass einige Konfirmanden als sie von Frau Pastorin Burkhardt fotografiert wurden, sich auf den Fotos nicht gefallen haben. Wir alle kennen das ja auch zur Genüge, dass man sich auf Fotos nicht so gut gefällt.

    Der Stein sollte dann symbolisieren, dass wir alle einzigartig sind, dass jeder Mensch schön und von Gott gewollt ist.

    Und so wie jeder Stein einzigartig ist, sollen auch wir uns nicht miteinander vergleichen, sondern uns so akzeptieren wie Gott uns geschaffen hat.

    Zum Abschluss bekamen die neuen Konfis noch ein Armband mit einem Fisch ( dem Erkennungszeichen der ersten Christen ) geschenkt.

    Wir wünschen allen neuen Konfirmanden eine schöne Konfizeit.

  • Sternwanderung nach Eichenborn

    Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung bei schönem Wetter, mit sehr viel Resonanz auch aus den anderen Bergorten.

    Und vielen Kindern aus Eichenborn, unter anderem Kindern der Integrativen Dienstleistungen Villa Kunterbunt, die extra für diesen Gottesdienst zusammen mit ihren Betreuern ein Kreuz mit der Inschrift "Ich bin klein mein Herz ist rein, soll niemand drin wohnen als Jesus allein "angefertigt hatten.

    Der Inhalt der Predigt von Frau Pastorin Ostermann bezog sich dann auf dieses gefertigte Kreuz.

    Für das leibliche Wohl nach dem Gottesdienst hatte die IG Eichenborn gesorgt, so dass keiner hungrig nach Hause gehen musste.

    So war es nicht verwunderlich, dass bei Suppe ,Kaffee und Kuchen und Co.noch so manches gute Gespräch nach dem Gottesdienst zustande kam.

    Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie

    Fotos und Text Frau Mergel, Eichenborn

  • Jubelkonfirmation in der Christuskirche

    201709 jubelkonf christusAm 20 August wurde in der Christuskirche Jubiläumskonfirmation gefeiert. ( Gold bis Kronjuwelen , also 50 bis 75 Jahre nach der Konfirmation ) gefeiert.

    Wir wünschen allen Jubilaren Gottes Segen .

    Das Foto stellte uns Frau Pastorin Ostermann zur Verfügung.

  • Ökumenisches Gemeindefest 27.08.17

    201708 oekm gemfEin vielfältiges Programm wurde am 27.08. beim ökumenischen Gemeindefest im Schlosshof angeboten.

    Nach dem Gottesdienst, unter Mitwirkung von Posaunen-und Kirchenchor, konnten sich die zahlreichen Gäste an der Tanzgruppe von Frau Block und an einem Kinderchor aller Kindertagesstätten erfreuen.

    Die evangelische Jugend und die Kinderkirchenteams waren mit tollen Aktionen zum Thema Kirche und Luther vertreten. Das Spielmobil von AIBP hatte zudem einige Spielgeräte an Bord.

    Eine Plakatwand zeigte die Ergebnisse einer Mitmachaktion zum Thema “ Mein Standpunkt “
    Den Abschluss bildete das Kindermusical “Mein Freund Luther“.

    Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie 

    Quelle Fotos : Herr Weidner

  • Konfirevival-Treffs
    Konfi-Revival-Treff

    Mit einem großen „Hallo“ und selbstgemachtem Tiramisu fand die konfirmierte Gruppe „#Holzhagen Konfirmation 2017“ wieder im Gemeindehaus zusammen. Konfirmationsfotos wurden geguckt und vor allem wurde geschnattert und gelacht, geschnattert und gelacht.
    So ist es am schönsten, wenn man nach einem gemeinsamen Jahr und sogar noch nach der Konfirmation wieder in der Gemeinschaft unter Gottes Dach zusammentrifft. Neue Pläne wurden geschmiedet und keine Spur vom Sommerloch ist im Gemeindeteil Holzhausen/Hagen zu spüren. Denn auch die Sommerferien werden für gemeinsame Aktivitäten genutzt.

    Mit einem „Danke für diesen guten Morgen“ auf den Lippen geht's mit „#Holzhagen Konfirmation 2017“ und Jugendlichen der Ev. Jugend und einigen Eltern in den Heidepark. Ich freue mich sehr darüber, dass viele aus der Gruppe mit ihrer Lebendigkeit die Kinderkirche, die Jugendarbeit und sogar noch die Gottesdienste in unserer Kirchengemeinde bereichern werden!

    Ira Weidner

  • Tosender Jubel

    Verabschiedung Pastor i.R. KuscheEs gab großen Applaus für unseren Pastor im Ruhestand, Christoph Kusche.

    Vor über 30 Jahren war er Gründungsmitglied des Geburtstagsbesuchsdienstes für Holzhausen / Hagen.
    Treu verteilte er mit seiner Gruppe Monat für Monat Geburtstagsgrüße, ging in den Häusern ein und aus und war immer ein gern gesehener
    Gast.
    In all den Jahren kamen neue Mitglieder dazu und verließen auch mal wieder die Gruppe – er kannte sie alle. Er kennt sie noch alle. Ob Mitglieder der Besuchsdienstgruppe oder die Geburtstagskinder. Fast zu jedem könnte Herr Kusche eine Geschichte erzählen.
    Nun ist es an der Zeit, dass er selbst in den Genuss der Besuche kommen darf. Beim letzten Treffen der Gruppe haben wir unseren treuen Geburtstagsbesucher würdig verabschiedet. Er hinterlässt uns seine Liebe zu dieser Aufgabe und wir werden sie in seinem Sinne fortführen.

    weiterlesen...
  • Herzlichen Glückwunsch zum 20 jährigen Dienstjubiläum !

    Am 1. August 1997 begann Herr Dietmar Knorr seinen Dienst als Küster in der ev.-luth. St. Petri- Kirchengemeinde zu Oesdorf.

    Seitdem ist er beständig und gewissenhaft bei seiner Arbeit.
    Ob bei den Außenarbeiten wie der Reinigung der Gehwegflächen oder der Grünpflege oder in den Gebäuden, er ist immer aktiv und hat alles im Blick. Er hält die Räume in Ordnung und bereitet mit Hingabe die Kirche für die Gottesdienste vor.

    Wenn eine Veranstaltung stattfindet, ist er der erste, der da ist und der letzte, der die Tür zuschließt. Ob Ton- oder Lichtanlagen aufgebaut werden müssen, ob die Pastorin mal wieder eine Lösung zum Aufhängen von Konfirmandenbildern braucht, ob Kaffee und Gebäck besorgt werden muss ob die Gemeindebriefe sortiert und zu den Verteilern gebracht werden müssen oder jemand eine kleine Kirchenführung wünscht: Dietmar Knorr ist zur Stelle. Ruhig und gelassen tut er, was notwendig ist.

    Er bringt sich mit Ideen und Verbesserungsvorschlägen ein und denkt stets mit, wenn es um das Gemeindeleben geht.

    Seit der Fusion im vergangenen Jahr hat sich sein Arbeitsgebiet vergrößert und er ist auch in den anderen Teilen unserer neuen Kirchengemeinde tätig.

    Über seine Erlebnisse als Küster könnte er sicher schon ein Buch schreiben… mit fröhlichen und traurigen Begebenheiten, über besondere Begegnungen, über glaubensstärkende Erlebnisse und über viele Krippenspiele und Gottesdienste…

    Sehr geehrter Herr Knorr, wir, die Mitglieder der ev.-luth. Kirchengemeinde Bad Pyrmont, bedanken uns von Herzen für Ihren Dienst als Küster in den vergangenen zwanzig Jahren!

    Danke, dass Sie uns Ihre Zeit und Kraft geschenkt haben und sich auf vielerlei Weise in unsere Gemeinde einbrachten.

    Danke, dass Sie das auch in Zukunft tun möchten. Gott segne Sie und Ihre Familie und gebe Ihnen weiterhin Kraft, Geduld und Gelassenheit durch den Glauben.

  • Sommerfahrt zur Schachtschleuse Minden

     „Kreuz und quer über Gott und die Welt“

    Eine Sommerfahrt zur Schachtschleuse in Minden war angekündigt…..und sie begann am 11. August um neun Uhr in Neersen.

    Neun Mitreisende trafen sich dort, und nach eineinhalb Stunde Fahrt mit dem Bus der Kreiskirchenjugend war das Ziel – die alte Schachtschleuse – erreicht, eine Schleuse mit den Abmessungen von 85 m x 10 m.
    Das  Alter (gebaut wurde sie von 1911 -1914)  war dem Bauwerk anzusehen, verblendet mit Obernkirchener Sandstein – jedoch technisch auf dem Stand des 21. Jahrhunderts.

    weiterlesen...
  • Glaubenskurs "Quellen aus denen Leben fließt"

    201707 GlaubenskursIm Frühjahr trafen sich an vier Abenden mehr als 20 Teilnehmende zur Auseinandersetzung mit dem Thema.

    Sehr eindrücklich waren die Bodenbilder, die in der Mitte gestaltet waren und von Anfang an neugierig auf die Texte machten, die intensiv besprochen und bedacht wurden.

    Sie waren in die Abend mit einbezogen und wurden immer wieder verändert. Die Texte wurden mit dem eigenen Erleben der Teilnehmenden verbunden.

    Ging es am ersten Abend, um den Baum am frischen Wasser, der mit einem entsprechend üppigen Bild endete, so war der zweite Abend über die Samaritanerin am Brunnen eine Wüstenlandschaft, die uns an die eigenen Wüstenerfahrungen erinnerte.

    weiterlesen...
  • Informationstafel über den Oesdorfer Friedhof

    Neue Informationsafel am FriedhofMitte März wurde bereits am Eingang des Oesdorfer Friedhofs eine Informationstafel über diesen besonderen Ort aufgestellt.

    Das Gärtnerehepaar Elke und Horst Hänning hatten den Fotografen Bernhard Bunzel gebeten, in allen vier Jahreszeiten Fotos von diesem alten Friedhof zu machen.

    Der Friedhof ist wahrscheinlich um 1700 entstanden und hat eine dementsprechende Ausstrahlung.

    Nun sollte ein kleiner Bildband über den Friedhof entstehen und Dr. Dieter Alfter schrieb ein Vorwort dazu. Dabei kam er auf die Idee, eine Tafel aufzustellen, die auf die Geschichte des Friedhofs aufmerksam macht.

    Mithilfe der Zinsmittel aus dem Stiftungsteil St. Petri konnte die Idee relativ schnell realisiert werden. Die Tafel wurde hergestellt und begrüßt nun alle, die den Friedhof besuchen.

    Herzlichen Dank an die Stiftung, die dieses Projekt möglich machte.

  • Posaunenchortreffen in Düsseldorf

    PosaunentreffenAm Wochenende des 10. und 11. Juni machte sich der Posaunenchor Oesdorf zum dritten Mal nach Düsseldorf auf.

    Dort bereiteten die Bläserinnen und Bläser gemeinsam mit dem Posaunenchor der evangelischen Kirche Oberbilk unter der Leitung der ehemaligen Kirchenmusikerin an St. Petri, Rebecca Ferydoni, einen musikalischen Gottesdienst vor.

    weiterlesen...
  • Tagesfahrt des Frauenkreises nach Bethel

    Teilnehmer Tagesfahrt nach BethelPünktlich um 8:30 startete der Bus zu unserem Tageausflug nach Bethel.

    Schon im Bus versorgte uns Herr Dr. Alfter mit interessanten Informationen über die v. Bodelschwinghsche Stiftungen.

    Weiter Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.

    weiterlesen...
  • Geburtstagskind

    GeburtstagskindMit einem nachträglichen Geburtstagsgeschenk bedankte sich Frau Pastorin Burkhardt bei Herrn Rüdiger Koop für seinen unermüdlichen Einsatz beim Kirchenkaffee im Oesdorfer Gemeindehaus.

    Herr Koop ist seit Jahren die gute Seele des sonntäglichen Kirchencafes.

Besuchen Sie uns

   Gemeindebüro
     Schellenstraße 1
     31812 Bad Pyrmont

     05281 3719

    info@kirche-pyrmont.de

  https://www.kirche-pyrmont.de

     auf facebook.com

     auf instagram.com

© 2018 Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Pyrmont
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen