Die Wahl eines neuen Superintendenten

Das Verfahren zur Nachfolge von Superintendent Philipp Meyer läuft bereits auf Hochtouren. Bis zum 25. Oktober konnten sich Interessent*innen bewerben, und so viel darf schon verraten werden: Es gibt Bewerbungen für das Leitungsamt in unserem Kirchenkreis.

Der Wahlausschuss, der sich aus 10 Personen (der Kirchenkreissynode sowie der Regionalbischöfin und der Personal¬dezernentin der Landes¬kirche) zusammensetzt, wird nun die Bewerbungsunterlagen sichten, Bewerber zum Gespräch einladen und anschließend entscheiden, wer auf den Wahlaufsatz kommt, d.h. wer der Synode zur Wahl vorgeschlagen wird.

Anfang Februar werden der oder die Gottesdienste stattfinden, in denen der/ die vorgeschlagenen Bewerber ihre Aufstellungspredigt halten. Am 8. Februar 2023 trifft sich dann die Kirchenkreissynode zur Wahl des neuen Superintendenten.
 
Wir rechnen damit, dass die/ der „Neue“ dann im Frühjahr oder spätestens im Sommer den Dienst im Kirchenkreis Hameln-Pyrmont antritt.
Pastorin Christiane Brendel