Aktuelles

aus unserer Gemeinde

  • Davon auf möglichst kleinem Fuß zu leben !
     
    Kommen Kassenbons in den Papiermüll, wo entsorge ich meine FFP2 Maske und was mache ich eigentlich mit meinen alten Medikamenten? Hat sich nicht jeder schon einmal gefragt „Wie entsorge ich das jetzt korrekt“?

    Diese Fragen wurden den Teilnehmenden des letzten Online Jugendkonvents der Evangelischen Jugend gestellt. Denn dieser stand ganz unter dem Thema Nachhaltigkeit. Nachdem die Landesjugendkammer und der Jugendkonvent Hameln-Pyrmont beschlossen haben, sich stärker dem Thema Nachhaltigkeit zu widmen, sind Umsetzungsstrategien gefragt.

    Wie können wir unseren ökologischen Fußabdruck aktiv reduzieren und unsere Ökobilanz verbessern ?
    weiterlesen...
  • Kinderkirche


    Liebe Familien,leider können wir weiterhin keine Kinderkirche anbieten. Die Teams und Diakon Norman Ley haben sich allerdings Gedanken gemacht und werden alle 2-3 Wochen ein Video hochladen zu verschiedenen Themen.
    Somit wollen wir mit euch Kinderkirchen feiern und euch auf dem Laufenden halten.
    Die Videos gehen meistens nur 3 bis maximal 8 Minuten.
    Also schalt rein und hab viel Spaß.

    https://youtu.be/x5f_fPbdWi8

     

  • ! Das Gemeindebüro ist umgezogen !

    Das Gemeindebüro ist nun von der Schellenstraße zur Schulstraße 33 (Gemeindehaus St. Johannes-Kirche) umgezogen.

  • Regionalbischof ruft zum Mitmachen auf: Aktion Lichtfenster- ein Zeichen der Hoffnung.
     
    Der evangelische Regionalbischof Eckhard Gorka ruft die Bürgerinnen und Bürger im Sprengel Hildesheim-Göttingen dazu auf, sich an der bundesweiten „Aktion #Lichtfenster“ zu beteiligen. „Eine Kerze auf der Fensterbank soll Licht und Hoffnung in die Finsternisse bringen“, sagt Gorka.

    Die Landeskirche Hannovers hat sich dem Aufruf von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier angeschlossen, zum Gedenken an die Corona-Toten jeden Freitagabend eine Kerze sichtbar ins Fenster zu stellen. Zudem hat der Bundespräsident eine zentrale Gedenkveranstaltung für alle Opfer in der Zeit der Pandemie angeregt.

    "Wir sind von guten Mächten wunderbar geborgen“, zitiert Gorka den Theologen Dietrich Bonhoeffer. Gleichwohl sei es wichtig, der vielen Menschen zu gedenken, die in den vergangenen Monaten während der Corona-Pandemie verstorben sind. Dieses Gedenken gelte auch den An-gehörigen der Verstorbenen.

    Die Gesellschaft brauche ein gemeinsames, öffentliches Gedenken, um hinter den bloßen Zahlen an einzelne Schicksale zu erinnern. „Wir sind angesichts der Singularität dieser Epidemie alle auf Sicht gefahren.“ Gerade zu Beginn im vergangenen Jahr seien viele Menschen in den Krankenhäusern und Pflegeheimen einsam gestorben, weil Besuche durch Angehörige nicht oder nur stundenweisemöglich waren.
    Gorka ist dankbar für den Einsatz der Klinikseelsorgerinnen und Heimseelsorger, die für Patienten, deren Familien und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege da sind. Die Lichter seien auch ein Zeichen dafür, „dass kein Mensch vergessen ist“. Gorka bitte die Bürgerinnen und Bürger unter #Lichtfenster an jedem Freitagabend Fotos und kurze Filme von ihrem Hoffnungslicht in den sozialen Netzen zu veröffentlichen.

    Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat zudem unter www.ekd.de/aktion-lichtfenster-62441.htmeine Themenseite zur Aktion zusammengestellt.
  • Oesdorfer Abendmusiken 2021: die Hoffnung bleibt !
     "Und dräut die Seuche noch so sehr... es wird doch wieder Konzerte geben".
     
    In Abwandlung des bekannten Gedichts von Emanuel Geibel wollen wir hoffen, dass im Jubiläumsjahr 2021 („10 Jahre Oesdorfer Abendmusiken“) einige Konzerte stattfinden können.
    Die Planungen für ein Konzert im April wurden bereits storniert. Das Konzert mit dem berühmten Berlin-Tokyo-Quartett am 29.05. mit einem reinen Beethovenprogramm als Nachklang zum vergangenen Beethoven-Jahr ist allerdings noch nicht abgesagt.
     
    Am 26. Juni ist ein Auftritt der Violinsolistin Cosima Bodien geplant, die in einem virtuosen Solo-Recital Violinwerke von J.S.Bach, Eugene Isaye, Heinrich Wilhelm Ernst und weiteren Komponisten zur Aufführung bringen wird.
     
    Das eigentliche „Festkonzert“ im Jubiläumsjahr soll am 11.09. stattfinden mit dem weltweit gefragten Kammerorchester „Concerto foscari“ unter der Leitung seines Gründers, des Lautenisten Alon Sariel.
     
    Den Abschluss der Konzertreihe im Jahre 2021 bildet dann noch ein Streichquartett-Konzert des Züricher „Calantha-Quartetts“ am 11.12. Genauere Erläuterungen zu den einzelnen Konzerten werden in den nächsten Querbet-Ausgaben gegeben.
  • 3. Oekumenischer Kirchentag 2021 in Frankfurt „schaut hin“ (Mk 6,38)
     
    „Wir freuen uns auf fünf Tage Diskurs, Kultur und geistliche Angebote und laden herzlich ein zum Mitreden und Mitfeiern.“ Auf Basis umfangreicher Hygienekonzepte werden Einzelveranstaltungen ausgearbeitet, um einen besonderen OeKT unter besonderen Herausforderungen zu gestalten.
     
    Vom 12. bis 16. Mai bieten die Kirchengemeinden Aerzen und Bad Münder, sowie die Evangelische Jugend eine gemeinsame Fahrt an. Wir fahren am Mittwoch, den 12. Mai zu unseren Gemeinschaftsquartieren in oder um Frankfurt und nach der Feier des Abschlussgottesdienstes am Sonntag wieder zurück. So ist es nach heutigem Stand geplant – was und ob es stattfindet, wird sich zeigen.
    Unter 16-Jährige können nur in Begleitung Erwachsener oder als Teilnehmer der betreuten Gruppe der Evangelischen Jugend reisen.
    weiterlesen...
  • Kirchenkreis Newsletter

    24 08 20 Kirchenkreis Newsletter

  • Hiob 9,8

    06 05 20 Meer

  • Ein Hobby-Uhrmacher, eine alte Turmuhr und eine Vision

    Eike Schenkemeyer , ein Hobbyuhrmacher aus Leidenschaft hat eine Vision. Er möchte das in der Christuskirche stillgelegte alte Uhrwerk restaurieren und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dazu sucht er noch Unterstützung. Aber lassen wir ihn selbst erzählen. 

    Auch hier ein herzliches Moin Moin an alle Mitglieder der Kirchengemeinde Bad Pyrmont und Umgebung. In meinem heutigen Beitrag soll es um den Erhalt des ehemaligen Uhrwerkes im Turm der Stadtkirche Bad Pyrmont gehen, welches ich noch einmal vor Ort begutachten konnte.

    Das Uhrwerk wurde im Jahr 1876 von der Turmuhrenfabrik und Glockengießerei J.F. Weule aus Bockenem am Harz gefertigt und im gleichen Jahr in den Turm gebracht. Dort versah es jahrelang treu seinen Dienst, bis es durch eine elektrische Uhr ausgetauscht und stillgelegt wurde.

    weiterlesen...
  • Radio Andachten

    von Pastorin Ira Weidner finden Sie auf unserer Homepage
    unter dem Menüpunkt "Gottesdienste > Radio-Andachten".

  • Ev,-luth. Kirchengemeinde Bad Pyrmont geht neue Wege im Internet!

    Seit der Fusion beschäftigte sich der Öffentlichkeitsausschuss des Kirchenvorstands mit dem öffentlichen Erscheinungsbild unserer Gemeinde. Dazu gehörte neben den Veränderungen in Querbet, dem neuen Corporate Design mit dem neuen Logo auch die Frage, wie wir uns als Gemeinde im Internet präsentieren möchten.
    Nach längerer Meinungsbildung und einem intensiven Austausch mit unseren Homepagebearbeitern Frau Hansmann, Herrn Mehner, Herrn Meyer und Herrn Offermann empfahl der Ausschuss den Aufbau einer ganz neuen gemeinsamen Seite anstelle der bisherigen vier sehr unterschiedlichen Seiten. Diese Idee fand großen Zuspruch im Kirchenvorstand.

    In sehr kurzer Zeit, mit vielen Ideen und großem Zeitaufwand, Spaß und Elan entwickelten die Homepagearbeiter die neue Seite in den Farben unserer Gemeinde. Jetzt findet man dort die Informationen über Aktivitäten und Angebote. Durch verschiedene Farben werden die die Veranstaltungsorte leicht erkennbar. Ein bedienungsfreundlicher Kalender enthält Gottesdienste und Termine. Gruppen und Kreise und die Ansprechpartner sind aufgeführt. Die Seite ist gut mit dem Smartphone lesbar.
    Außerdem ist unsere Gemeinde nun auch auf Facebook zu finden. Besuchen Sie die Seiten und geben Sie gerne uns eine Rückmeldung. Herzlichen Dank den fleißigen Ehrenamtlichen für die immense Arbeit und das schöne Ergebnis und für die bisherige und zukünftige Pflege der Seiten.

  • Auch auf Facebook...

     

    facebook.de


     

Besuchen Sie uns

   Gemeindebüro
    Schulstraße 33
    31812 Bad Pyrmont

    05281 3719

    info@kirche-pyrmont.de

  https://www.kirche-pyrmont.de

     auf facebook.com

     auf instagram.com

© 2021 Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Pyrmont

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.