×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 71

27.11.2017 14:17

Reformationsjubiläum in unserer Gemeinde

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

ReformationsjubiläumJa, es „ lutherte“ ganz ordentlich in unserer Gemeinde in diesem Jubiläumsjahr.

Schon unsere Hauptkonfifreizeit im Frühjahr hatte „ Martin Luther“ zum Thema und auch der Glaubenskurs im März über die „ Quellen, aus denen das Leben fließt“, wurde mit den Gedanken der Reformation in Verbindung gebracht.

Beim ökumenischen Gemeindefest Ende August ging es um die Annäherung der verschiedenen Konfessionen, die bereits im ökumenischen Bußgottesdienst im Februar zum Thema thematisiert worden war.

 

Rita Reineke, eine Schauspielerin aus Wuppertal, brachte uns Käthe Luther nahe, indem sie uns aus Christine Brückners „ Wenn du geredet hättest, Desdemona“ die ungehaltene Rede Katharinas vortrug. Auch der Frauengottesdienst im September in St. Petri handelte von der Rechtfertigungslehre und von dem, was uns aufrecht hält.

Pastor und Liedermacher Fritz Baltruweit und sein Ensemble wandelten Mitte Oktober mit uns „ auf Luthers Spuren“ als sie einen bunten Liederabend in St. Johannes gestalteten.

Die Kinder aller Kindergärten Bad Pyrmonts vom Hagen bis nach Neersen trafen sich in der Christuskirche und hatten auch eine Begegnung mit Martin Luther.

 

Prof. Dr. Jung aus Osnabrück zeigte in einem Vortrag auf, welche große Bedeutung die Reformation mit ihrer Betonung der Freiheit für die Entwicklung der Bildung in Deutschland hatte.

Und dann war da noch die Nacht der Pyrmonter Kirchen am 30. Oktober, bei der ein extra von Schauspieler Jörg Schade geschriebenes und von Musikschulleiter Arndt-Jubal Mehring komponiertes Luthermusical mit dem Titel: „ Mein Freund Luther“ uraufgeführt wurde, man in Neersen futtern wie bei Luthers konnte, es in St. Johannes bei der anschließenden Taizeandacht meditativ zuging und die Vorführung des Filmes „ Luther“ Nachtschwärmer zum Aufbleiben animieren soll. Das geschieht, genau wie der ökumenische Festgottesdienst am Reformationstag in der Christuskirche und die weiteren Musicalaufführungen allerdings erst nach Redaktionsschluss und wird sicher noch einen Artikel im nächsten Querbet wert sein.

Wir haben auf vielerlei Weise im Jahr 2017 an Martin Luther und seine Wirkung für unsere Welt gedacht. Vielen Dank allen, die dazu beigetragen haben. Nun aber stellt sich die Frage: Was machen wir bloß im neuen Jahr ohne Lutherjubiläum ?

Gelesen 4281 mal Letzte Änderung am 10.12.2017 15:41

Besuchen Sie uns

   Gemeindebüro
    Schulstraße 33
    31812 Bad Pyrmont

    05281 3719

    info@kirche-pyrmont.de

  https://www.kirche-pyrmont.de

     auf facebook.com

     auf instagram.com

     auf youtube.de

 

© 2021 Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Pyrmont

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.