×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 71

Rückblick (80)

05 11 19 KitaverbandFünf Leitsätze bilden von nun an das Fundament der Arbeit in den 17 Kindertagesstätten des Verbandes der Ev.-luth. Kindertagesstätten Hameln-Pyrmont.
Entwickelt wurden sie in einem gemeinsamen Arbeitsprozess der Kitaleitungen. Auf einer Fachtagung im Paul-Gerhardt Gemeindehaus in Hameln sind sie jetzt allen pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgestellt worden.

Übernachtung

Sie, die Sie diesen Artikel lesen, waren vielleicht schon oft in der Kirche und die Räume sind Ihnen vertraut. Haben sie dort auch schon einmal übernachtet? Wohl eher nicht.
Die Kinder des Kinderchores freuten sich schon lange auf diesen Tag und am 27. 09. war es so weit. Um 16.30 Uhr rückten alle erwartungsfroh an mit Schlafsäcken, Luftmatratzen, Schlafanzug und Zahnbürste.

Zuerst wurde gesungen und der Gottesdienst für das Erntedankfest geprobt. Darauf folgten einige Spiele, die bei gutem Wetter draußen stattfanden: „Klodwina ( ein Quitschhuhn) ist weg“ hat viel Spaß gemacht und Wikinger- Schach wurde noch gespielt, als es schon dunkel wurde. Eine Stärkung mit Hot Dogs war dann genau das Richtige.
Das Silbenrätsel- Spiel lösten alle Teilnehmer recht schnell und danach machten wir es uns gemütlich.

Luftmatratzen und Schlafsäcke wurden hervorgeholt und alle schauten gebannt auf die Abenteuer des Mogli in dem Film „Das Dschungelbuch“.
Endlich um 23.30 Uhr trat Ruhe ein und man hörte ein gleichmäßiges Atmen von dreizehn Kindern im Gemeinderaum.

Am Samstagmorgen wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt und ein unvergessliches Ereignis endete mit einem gemeinsamen Frühstück, dass die Eltern organisierten.
Am Sonntagmorgen sahen wir uns alle wieder beim Singen im Erntedank- Gottesdienst.

Herzlichen Dank an Norman Ley.
Mit ihm zusammen wurde dieses Projekt möglich.

Hannelore von der Heide

Hast du auch Lust, im Kinderchor zu singen und Theater zu spielen? Vielleicht wolltest du schon immer einmal am Weihnachtsmusical teilnehmen? Dann bist du bei uns richtig.
Wir treffen uns immer donnerstags von 15.45 bis 16.30 Uhr im Gemeinderaum der St. Johanneskirche

14 09 19 Gespräch Brot für die WeltAm 6. Juli kam das „ Brot für die Welt“-Mobil unserer Landeskirche, gesteuert vom „Brot für die Welt –Beauftragten“ Herrn Becker auf den Marktplatz Bad Pyrmont gerollt.
Die Ape, ein italienisches Dreirad, die so etwas wie eine rollende Litfaßsäule sein sollte, zog einige Aufmerksamkeit auf sich. Hier ging es nicht um das Sammeln von Spenden für das bekannte Hilfswerk, sondern es sollte den Menschen gedankt werden, die seit sechzig Jahren für bedürftige Menschen in anderen Ländern gespendet haben.

In jedem Jahr im Advent sammeln wir in den Kirchengemeinden unserer Landeskirche Hannover für das Prinzip „ Hilfe zur Selbsthilfe“. Arme Menschen werden durch unsere Spenden unterstützt, um zu überleben und bessere Chancen zum Leben zu bekommen. Ein Beispiel ist der Brunnenbau in Ländern Afrikas. Denn dort verbringen besonders Mädchen viel Zeit damit, Wasser zu holen. 6 km und mehr müssen sie laufen, um das kostbare Nass nach Hause zu bringen. Deshalb haben sie nicht die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Wenn in erreichbarer Nähe ein Brunnen ist, haben die Kinder Zeit, um zu lernen. Für uns ist das eine Selbstverständlichkeit, für viele Menschen bedeutet es eine wesentliche Verbesserung ihrer Lebensqualität.

Pastor Hellwege und Pastorin Burkhardt informierten gemeinsam mit Herrn Becker auf dem Marktplatz über die Arbeit von „ Brot für die Welt“ und verschenkten kleine Zeichen des Dankes für die jahrzehntelange Unterstützung.
Es kam zu vielen Begegnungen mit Marktbesuchenden und zu sehr unterschiedlichen Meinungsäußerungen von Passanten.
Eine Ausstellung mit Plakaten aus den sechzig Jahren der Aktion „ Brot für die Welt“ wird demnächst in der Christuskirche zu sehen sein.

14 09 19 KirchenbandAm 29. Juni hatte die neue Kirchenband des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont in St. Petri zu ihrem ersten Konzert unter Leitung von Kirchenmusikerin Young-keum Chung eingeladen.
Auf dem Programm stand sogenannte „ Contemporary Worship Music“. Das Programm war nach Ablauf eines Gottesdienstes aufgebaut. Meditationen zum Thema Vertrauen und moderne Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch zum Mitsingen für die Gemeinde machten deutlich, dass es den Musizierenden um mehr ging als um einen musikalischen Vortrag.

Der christliche Inhalt, das war zu spüren, ist den Bandmitgliedern ein persönliches Anliegen. Lobpreislieder wechselten sich mit christlichen Popsongs ab. Am Ende bekam das Publkum Knicklichter und schwenkte die leuchtenden Leuchtstäbe zu den Klängen von „ So will I“. Herzlichen Glückwunsch an Bandleiterin Young-keum Chung und allen Bandmitgliedern für die gelungene Premiere.
Wer den Auftritt verpasst hat, hat noch die Möglichkeit, bei drei weiteren Gelegenheiten, die Band zu hören und sich eine meditative Stunde mit Contemporary Worship music zu gönnen:
Sonntag, 20.10., 16.00 Uhr Petri-Kirche Kirchohsen
Samstag, 09.11., 19.00 Uhr Freikirche Lügde
BB

Mit diesem schwungvollen Stück auf den Lippen verließen die Mitglieder des Gospelchores mit Michael Mattes (Tasten und Trommel) und ihrer Chorleiterin Hannelore von der Heide am 15. Juni die St. Johannes-Kirche.
Zurück blieb ein beschwingtes Publikum, das durch die belebende Musik beim Gospelkonzert in Bewegung gesetzt worden war. Eine Stunde lang hatte Hannelore von der Heide durch das abwechslungsreiche Programm geführt, das neben einigen bekannten Gospels auch viel Neues aufzuweisen hatten. 
Da waren die Gospelworkshops, die der Chor in diesem Jahr besucht hatte, auf fruchtbaren Boden gestoßen. Die Begeisterung aller Mitwirkenden sprang fast von Beginn an auf die voll besetzte St. Johanneskirche über. Da wurde mitgesungen und geklatscht. aber auch andächtig den balladenhaften Stücken mit solistischen Teilen gelauscht.

Michael Mattes souveräne Begleitung und die erfahrene Leitung durch Hannelore von der Heide gaben dem Chor Sicherheit und Fundament. Am Ende wollten wir begeisterten Zuhörenden eigentlich noch gar nicht gehen, aber die „ Voices of praise“ ließen uns keine Wahl und zogen uns voran. So manche werden noch auf dem Heimweg vor sich hin gesungen haben.
Wie schön, dass Hannelore von der Heide trotz Eintritt ins Rentenalter den Gospelchor und den Kinderchor an St. Johannes weiter leiten wird.
Danke, liebe Mitwirkende für diesen erfüllten Nachmittag. Bettina Burkhard

14 09 19 Lisi und Antonia beim Kitag DortmundVom 19. bis 23. Juni fuhren wir, eine Gruppe von 11 Personen aus Bad Pyrmont, gemeinsam mit Gemeindegliedern aus Aerzen und Bad Münder zum Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Dortmund. Mehr als 2000 Veranstaltungen standen auf dem Programm, nur wenige davon konnten wir besuchen.
Für jede und jeden war etwas dabei. Viele besuchten die morgendliche Bibelarbeit, die Margot Käßmann hielt oder andere Bibelarbeiten. Es gab viele Veranstaltungen, die sich mit den aktuellen Problemen unserer Welt wie z.B. dem „Klimawandel“ befassten. An einem Stand von „Brot für die Welt“ konnte man seinen eigenen ökologischen Fußabdruck errechnen lassen. Ein weiterer Schwerpunkt war das Thema „Flucht und Migration“. Unter anderem wurde der vielen Menschen gedacht, die bei der Flucht über das Mittelmeer ertrunken sind.

18 08 19 Radiogodi 3Heilen, das verbindet Kirche und Kurort. Das war das Motto des NDR Rundfunkgottesdienstes im Konzerthaus, der am 18.08.19 live gesendet wurde.
Musikalisch wurde der Gottesdienst durch den Projektchor unter der Leitung von Dirk Brödling und dem Kurorchester begleitet.
Vor dem Beginn wurden einige Stellen, wie das Glaubensbekenntnis und der Fürbittenruf, mit der Gemeinde geprobt, denn bei einem Rundfunkgottesdienst darf es keine unvorhergesehenen Pausen geben. Die Sendung muss pünktlich enden, ein Radioprogramm ist ja bis auf die Minute getaktet.

Den Gottesdienst können Sie unter folgenden Link anhören : Radiogottesdienst Bad Pyrmont
Weitere Infos finden Sie unter : NDR Rundfunkgottesdienst

 

Joachim Stracke im Gespräch mit der frisch eingeführten Pastorin Ira Weidner

 

17 02 18 WeidnerNach dem Ende der  Probezeit fand nun am 2 März in der St.Johannes-Kirche die Einführung von Frau Pastorin Weidner durch Superintendent Meyer statt. 

06 01 19 KirchhofSchön sieht der neu gestaltete Kirchplatz der St.Petri-Kirche in Oesdorf aus.
Sämtliche Sturz-und Unfallgefahren wurden beseitig, weitere Parkplätze konnten durch den Wegfall einer Mauer dazugewonnen werden.
Zur Verschönerung wurden an der Einfahrt noch Bäume gepflanzt, welche erst einmal wachsen müssen.

Radio-Aktiv besuchte die Proben in der St. Johannes-Kirche Holzhausen und interviewte Alexander Weidner.
Was dabei heraus kam ? Hören Sie selbst..!

09.12.2018 07:38

Krippenbasteln

09 12 18 Krippe2Hier sind die schönen Ergebnisse des Kinder-Krippenbastelns in der St. Johannes-Kirche. Sie finden weitere Fotos unter Bildergalerie.
Diese wurden am 3 Advent (16.12 ) um 15 Uhr im Familiengottesdienst in der Christuskirche vorgestellt und anschließend auf die einzelnen Kirchen verteilt.

Besuchen Sie uns

   Gemeindebüro
    Schulstraße 33
    31812 Bad Pyrmont

    05281 3719

    info@kirche-pyrmont.de

  https://www.kirche-pyrmont.de

     auf facebook.com

     auf instagram.com

     auf youtube.de

 

© 2021 Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Pyrmont

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.